Dispergierte Bewehrung

Für die von uns hergestellten Stahlfasern wurde eine entsprechende Bauzulassung und Hygienisches Attest ausgestellt.

Stahlfasern SIATPOL 1/50 und SIATPOL 1/60 werden für die Mikrobewehrung des Betons eingesetzt. Sie können als homogene dispergierte Bewehrung eingesetzt werden, insbesondere im Beton für Industrieböden, Verkehrsflächen, nicht konstruktive vorgefertigte Bauteile.

In Abhängigkeit von geplanten Betoneigenschaften sollen die Stahlfasern SIATPOL 1/50 und SIATPOL 1/60 in einem Verhältnis von 25 bis 35 kg pro 1 m³ Beton zugegeben werden.

Im Beton mit Stahlfasern kann natürlicher Zuschlagstoff mit einem Korndurchmesser über 16 mm eingesetzt werden. Die Betonklasse darf nicht niedriger als B25 sein und Wasser-Zement-Verhältnis soll nicht 0,6 überschreiten. Um die Menge des Anmachwassers zu reduzieren, können chemische Additive eingesetzt werden, durch die die Korrosion der Stahlfasern nicht verursacht wird.

Die Konstruktionen und Produkte aus Beton mit Stahlfasern sollen so gepflegt werden, wie die Konstruktionen und Produkte aus normalem Beton.

Anwendung: Stahlfasern SIATPOL 1/50 und SIATPOL 1/60 werden für die Mikrobewehrung des Betons eingesetzt. Sie können als homogene dispergierte Bewehrung eingesetzt werden, insbesondere im Beton für Industrieböden, Verkehrsflächen, nicht konstruktive vorgefertigte Bauteile.

 

Technische Parameter

Parameter 1/50 1/60
d [mm] 1,0±10%
L [mm] 50±10% 60±10%
l [mm] 2,5±10%
h [mm] 2,0±10%
α [°] 42±10%

Vorbereitung zum Transport

Verpackung der Fasern und Vorbereitung der Palette für Transport.
Gewicht der einzelnen Verpackung 20 kg. Eine Palette enthält 45 Verpackungen (900 kg).

Einfache Verpackung 20 kg

Transportfertige Palette 900 kg

©2021 P.P.H.U „SIATPOL”

Design: logo Net Partners